Aktuelle Besuchsregelungen 

 

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Angehörige und Besucher,

 

wir wissen, wie wichtig Besuche auch in Corona-Zeiten für das Wohlbefinden und die Genesung von Patient*innen sind. Angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen bitten wir Sie aber dringend darum, bei Ihrem Besuch einige Regeln zu beachten:

Besuche sind ab sofort einmal täglich von einer Person erlaubt. Besuche sind zwischen 12 und 16 Uhr möglich. Bitte beachten Sie, dass es unter Umständen für die verschiedenen Stationen individuelle Besuchszeiten gibt. Für Eltern bzw. Begleitpersonen von Kindern und Jugendlichen in der Kinderkardiologie gibt es gesonderte Besuchszeiten.

 

Alle Besucherinnen und Besucher müssen für den Zutritt zur Klinik einen Antigenschnelltest oder einen PCR-Test vorweisen, unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Ein negativer PCR-Test darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein, ein zertifizierter Antigenschnelltest nicht älter als 24 Stunden. In der näheren Umgebung des Herzzentrums finden Sie mehrere Testmöglichkeiten, in denen Sie sich testen lassen können.

Besucherinnen und Besucher sowie Eltern können für den Besuch in der Klinik weiterhin kostenlos in den Testzentren testen lassen, sie müssen dazu nur eine Selbstauskunft ausfüllen – das Formular finden Sie hier: https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2022/07/musterformular-by.pdf

Für Eltern bzw. Begleitpersonen von Kindern und Jugendlichen in der Kinderkardiologie gibt es eine gesonderte Regelung.

 

Maskenpflicht

Laut Infektionsschutzgesetz gilt ab 1. Oktober 2022 wieder eine FFP2-Maskenpflicht in der gesamten Klinik – dies gilt sowohl für Besucherinnen und Besucher als auch für Patientinnen und Patienten (Ausnahmen aus medizinischen Gründen ermöglichen das Tragen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutzes/ „OP-Maske“).

 

Stationäre Patienten

Wir bitten alle stationären Patientinnen und Patienten, einen tagesaktuellen Antigentest mitzubringen. Alle Patienten werden zusätzlich bei der  Aufnahme im Haus PCR-getestet.

 

Patienten in der Ambulanz
Wir bitten alle ambulanten Patientinnen und Patienten sowie deren Begleitpersonen oder Eltern, wenn möglich einen tagesaktuellen Antigentest mitzubringen (nicht zwingend notwendig). Begleitpersonen sind nur nach vorheriger Absprache und Anmeldung in der jeweilige Ambulanz des Deutschen Herzzentrums München und in Ausnahmefällen gestattet – z.B. für Minderjährige oder gesetzlich betreute Patientinnen und Patienten.

Patientinnen und Patienten, bei denen eine ambulante CT/MRT oder Herzkatheter-Untersuchung in Sedierung beziehungsweise eine Spiroergometrie bzw. TEE-Untersuchung geplant ist, benötigen einen zertifizierten Antigenschnelltest (nicht älter als 24 Stunden).

 

Bitte stellen Sie sich auf eventuelle Wartezeiten beim Einlass ein. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Wir bitten alle Personen (genehmigte Begleitpersonen/Besucher, Bewerber sowie Dienstleister und Handwerker), die ins Herzzentrum kommen möchten, sich vorab über unser digitales System unter https://www.besucherausweis.de/dhm zu registrieren. 

 

Here you can find the information about our visit regulations in english.